Energien

Bundesregierung: Erneuerbare Energien – Plan für Deutschland

Erneuerbare Energien - Worum geht es?

Wind, Wasser, Sonne, Erdwärme und Bioenergie stehen als Energieträger nahezu unendlich zur Verfügung. Im Gegensatz zu den Energieträgern Erdöl, Kohle, Erdgas und Uran ist die Nutzung von erneuerbaren Energieträgern klimafreundlich, sicher, sowie Umwelt und Ressourcen schonend. Erneuerbare Energien sorgen für mehr Unabhängigkeit von Energieimporten, für mehr Versorgungssicherheit und stärken die heimische Wirtschaft. Die Nutzung erneuerbarer Energien vermeidet klimaschädliche Emissionen, die mit erheblichen Folgeschäden und -kosten verbunden sind. Darum ist der Ausbau der erneuerbaren Energien nicht nur sinnvoll, sondern auch gesamtwirtschaftlich vorteilhaft.

Ziele

Ziel der Bundesregierung ist eine moderne, klimafreundliche, nachhaltige und sichere Energieversorgung für Deutschland. Hierfür sollen die erneuerbaren Energien konsequent ausgebaut und die Energieeffizienz weiter erhöht werden mit dem Ziel, dass die erneuerbaren Energien den Hauptanteil an der Energieversorgung übernehmen.

Erneuerbare Energien: Aufwind für GREEN ENERGY (1)

Die Branche der erneuerbaren Energien ist in 2009 schneller als prognostiziert gewachsen, und das in einem durch die Finanzkrise beherrschten Jahr. Wie in der Windbranche sind auch die Aussichten in der Solarbranche auf lange Sicht sehr gut, kurzfristig jedoch sind es vor allem die politischen Rahmenbedingungen, die der Branche Sorgen bereiten.