Krisenfähig durch dauerhafte Kostensenkung

Um die Fixkosten zu reduzieren, sollten die internen Abläufe kritisch hinterfragt und verbessert werden. Dazu gehören alle Leistungsbereiche, auch Arbeitsprozesse zwischen dem Unternehmen und Zulieferern, mögliche Arbeitsverlagerungen und auch Entwicklungspartnerschaften machen Sinn. Je nach Spezialisierungsgrad werden viele Arbeitsschritte bereits an Partnerfirmen outgesourced, die gleiche Leistung kann dort oft Kosten- und Zeitsparender erledigt werden. Wichtig ist auch die Prüfung der Beschaffungs- und Absatzmöglichkeiten und die Überprüfung von laufenden Verträgen.

Fazit: Mit etwas Aufwand können Unternehmensprozesse optimiert und Beschaffungskosten minimiert, und eine dauerhafte Kostensenkung erzielt werden. Für die langfristige Krisenbewältigung sind jedoch diese Schritte nicht ausreichend.

Für die Erzielung von Kosteneinsparungen bietet EUDARES eine professionelle Potentialanalyse an – erfahren Sie mehr >>

Krisenfähig durch dauerhafte Kostensenkung
Bewerten