Erneuerbare Energien: Bis 2020 2,8 Millionen Arbeitsplätze

Laut einer Studie, die im Auftrag der Europäischen Kommission durchgeführt wurde, wird Europa seine Ziele für den Anteil Erneuerbarer Energien bis 2020 erreichen. Dabei sollen 2,8 Millionen Arbeitsplätze bei einer Wertschöpfung von insgesamt etwa 1,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts entstehen. Im Jahr 2005 waren 1,4 Millionen Menschen im Sektor Erneuerbare Energien beschäftigt. Die Bruttowertschöpfung betrug 58 Milliarden Euro.

In Zukunft soll die Anzahl der Beschäftigten im Sektor Erneuerbare Energien deutlich steigen. Besonders in den Mitgliedsstatten, die zwischen 2004 und 2007 der EU beigetreten sind, soll das Wachstum groß sein. In der Studie wird deutlich herausgestellt, dass noch größere Anstrengungen nötig sind, um den maximalen Nutzen aus der Politik der Erneuerbaren Energien zu ziehen. Die Studie kann auf der Website der EU Kommission eingesehen werden.

Erneuerbare Energien: Bis 2020 2,8 Millionen Arbeitsplätze
Bewerten